Die Schaltmanschette

Wird es in letzter Zeit irgendwie immer wärmer im Innenraum? Richtig Hitze bei der rechten Hand – vielleicht ist es auch noch eine Spur lauter als sonst…

Wenn eine dieser Fragen mit ja zu beantworten ist, wird es vermutlich Zeit die steinalte Schaltmanschette zu wechseln welche die Aufgabe hat den Innenraum von der Wärme und den Geräuschen des Getriebes zu isolieren. 

Funktion dieser Teile

Bei der kleinen Manschette am Schalthebel handelt es sich gleichzeitig um den Deckel des Schaltgestänges und dessen Dichtung. die 5. Gang Getriebe haben alle ein separates Öl-Reservoir für die Schmierung dieses Gestänges. Ist die Dichtung beschädigt kann Schmutz und Wasser eindringen und so das Schaltgefühl verschlechtern. Wer will kann im Zuge dieses Tauschs mit einer Spritze (z.b. von einem Tinten-Nachfüllset) das alte Getriebeöl absaugen und ersetzen, nachdem der Schalthebel ausgebaut ist. Im Gegensatz zum eigentlichen Getriebeöl kann hier ein relativ beliebiges Öl benutzt werden!

Die große Manschette dichtet den Innenraum von Motorlärm, Hitze und Feuchtigkeit ab:

mx5_na_schaltmanschette

mx5_na_schaltmanschette_unten

 

Die kleine hingegen bildet den „Deckel“ des Schaltgestänges und schützt dieses vor Schmutz und Feuchtigkeit:

mx5_na_kleine_schaltmanschette

Der Austausch…

Zu Beginn muss die Mittelarmatur entfernt werden. Dazu einfach jeweils 2 Schrauben vorne, 2 im Ablagefach und eine unter dem Aschenbecher entfernen.

 mx5_na_schaltmanschette_tausch3 mx5_na_schaltmanschette_tausch2 mx5_na_schaltmanschette_tausch1

Danach kann die Armatur vorne hin angehoben und abgezogen werden. Achtung: Die Aschenbecherbeleuchtung musst abgesteckt werden bevor das Teil weiter als 10cm angehoben werden kann!

mx5_na_schaltmanschette_tausch5

Die große Manschette ist mit 4 Schrauben der Größe 10 montiert. Danach hat man Zugriff auf die mit 3 der gleichen Schrauben befestigten kleinen Version.

mx5_na_schaltmanschette_tausch6 mx5_na_schaltmanschette_tausch8

Mit einer Zwickzange oder ähnlichem können die Reste des alten Gummies vom vom Schalthebel entfernt werden

mx5_na_schaltmanschette_klein_gross

Der Einbau läuft recht selbsterklärend, um die neuen Manschetten über den Schalthebel zu bringen hilft es immens das Teil mit etwas Fett oder WD40 zu schmieren.

mx5_na_schaltmanschette_tausch9 mx5_na_schaltmanschette_tausch10

Sonstiges

– Bei IL Motorsport gibt es ein relativ günstiges Set aus beiden Manschetten.

– Im „Verkaufen“ Bereich von mxfive.at gibt es revidierte Schalthebel (entrostet und lackiert)

9 Comments on “Die Schaltmanschette”

  1. Hallo Ben,

    vielen Dank für die Anleitung.
    Bei meinem 98er NB waren auch beide Manschetten kaputt.
    Habe die beide durch die IL Teile ersetzt. Leider zweimal Porto, weil ich den Riss in der kleinen erst nach Demontage der grossen gesehen habe. Lieber gleich beide zusammen kaufen.

    Öl habe ich abgepumpt. Waren nur noch ca. 17 ml.
    Habe dann mit Motoröl aufgefüllt, 10W40
    Ich hoffe das ist ok. Es passten bis etwas stehen blieb locker 30 ml rein.

    Jetzt ist alles viel leiser und softer beim Schalten.
    Danke!!!

    LG
    Chrisch

  2. Vielen Dank für die tolle Website. Steige gerade erst ins Schrauben an einem kürzlich erworbenen Nb ein und habe schon viele wertvolle Info hier gefunden

  3. Hi Ben

    diese habe ich auch eben gewechselt, obere und untere. Meine sah genau so aus wie deine im Bild. völlig ausgelutscht und gerissen. das Öl war schwarz und roch komisch… alles abgesaugt und ca. 0.9 dl Getriebe Öl eingefüllt

  4. Hast du garkeine Dämmmatte über der Schaltmanschette? Bei mir war eine Dämmmatte draufgelegt und ein „Dämmstreifen“ (?) dort herumgewickelt. Bei I.L. habe ich beide Teile auch gefunden, sollte ich die auch ersetzen?

  5. Noch ein kleiner Nachtrag:
    Dieser Stift ist auf dem 10. Foto deiner Anleitung zu sehen.
    Beim Schalten schwappt auch immer Öl durch die nun offenen Bohrung…

  6. Hallo Ben,

    ich bin gerade auch dabei meine Schaltmanschette zu tauschen. Stehe vor einem kleinen Problem. Beim Ausbau ist mir aufgefallen, dass bei meinem MX5 der Stift (sichert den Schalthebel gegen axiales verdrehen) der im Ölreservoir des Schalthebels verbaut ist, fehlt.
    Ich nehme an das Teil ist geschraubt und hat sich durch Vibration gelöst und ist verlorengegangen. Ich war schon bei mehreren Händlern, aber keiner konnte mir dieses Teil besorgen, weil es auf keiner der Explosionszeichnungen auftaucht.
    Kennst du zufällig die Teilenummer bzw. korrekte Bezeichnung von dem Teil?
    MFG
    Alex

  7. Hi Alfred,

    oberhalb der Kugel auf der Schaltstange befindet sich Plastikring mit einem Metallbeschlag. Dieser ist mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit okay und kann einfach draufgelassen werden. Ebenso das untere Plastikteil.

    Beim Öl ist die füllhöhe nicht so kritisch, ich fülls immer soweit an das die sichtbare Mechanik im Loch gerade noch mit Öl bedeckt ist.

    Lg

    Ben

  8. Hallo Ben, tausche meine Schaltmanschette auch aus. Habe dazu auf Youtube einige Videos gefunden. Nun meine Fragen:
    1. In der Öffnung, in der der Schalthebel steckt scheint auch ein Plastikring zu sein der getauscht wurde. Ebenso hat der einen Plastikteil an der Kugel am unteren Ende des Schalthebels getauscht. (länglicher Teil)
    2. Wie viel Öl kommt in die Öffnung in der der Schalthebel steckt? Wie hoch soll/muss dort das Öl stehen?
    l.g.
    Alfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.