Roten Lack retten

Stumpfe Farbe

Jeder der einen roten Wagen älteren Baujahres besitzt kennt das Problem: Sonnenbrand. Wieso diese Farbe mehr als alle anderen anfällig dafür ist auszubleichen liegt daran, dass es für diesen Lack langezeit ausschließlich organische Pigmente gab und wie viele organische Dinge sind auch diese Pigmente sehr vergänglich.

Was also tun wenn der Lack statt Rot nur noch Rosa oder sogar Orange geworden ist? In den meisten Fällen ist nicht alles verloren, aber man braucht starke Geschütze….

Wie man hier sehen kann hat auch die Sonne vor meinem „SU Klassik Rot“ nicht Halt gemacht, am schlimmsten hat es den Kofferraumdeckel und die Motorhaube getroffen da diese logischerweise am meisten der bösen UV Strahlung ausgesetzt waren.

Ausgeblichener Roter Lack am MX-5

Mit normalen Polituren aus dem Baumarkt etc. kommt man hier nicht mehr weit (musste ich feststellen) egal wie lange man es probiert, man zaubert nur neue „Wolken“ in den Lack und kommt nie zum gewünschten Ergebnis. Eine relativ grobe Anleitung zum Aufbereiten des Lackes gibts hier:

Wie bekomme ich den Lack wieder frisch?

Ganz einfach, mehr oder weniger…

Einkaufs&Werkzeugliste:

– Stark abtragende Schleifpolitur („Lackreiniger“), ich benutze: Meguiars Ultimate Compound
– Politur des Vertrauens mit mittlerer bis leichter Schleifwirkung
– Wachs
– Optional: Meguiars Quick Wax
– Exzenterpoliermaschine, am besten ein Modell das man mit beiden Händen gut halten kann (nicht die Flex-Artigen)
– Lammfell Poliertuch

Ablauf

Abtragen

– Als erstes sollte das Auto gründlich gewaschen und von angetrocknetem Dreck befreit werden um neue Kratzer zu vermeiden.

– Bevor losgelegt wird unbedingt den Polieraufsatz und die zu polierende Fläche befeuchten, besser etwas zuviel Wasser als zu wenig. Besonders wichtig ist die Befeuchtung bei Plastikteilen da hier die Reibungswärme nicht gut entweichen kann und im worst-case der Lack „verbrennen“ bzw. der Kunststoff schmelzen könnte!

– Einen Klecks der Schleifpolitur auf das Lammfell der Poliermaschine auftragen und mit kleinen kreisenden Bewegungen und sanften (nicht zuviel!) Druck einen relativ kleinen Bereich bearbeiten und mit dem Lammfell Poliertuch nachwischen. Sollte das Ergebnis noch nicht passen noch eine Runde mit der Maschine polieren und für die weiteren Bereich mehr Schleifpolitur auftragen.

Bei richtiger Anwendung sollte die Polierfläche der Maschine rötlich werden, nicht erschrecken – da es sich um 1k Lack handelt, welcher wie der Namen schon sagt aus nur einer Schicht ohne Klarlack besteht färbt dieser beim Polieren sofort.

– Mit allen zu bearbeitenden Flächen so fortfahren wie im letzten Punkt

 Polieren

– Nun das selbe Spiel mit der milderen Politur, hier am besten auf Handarbeit setzen oder sehr sanft mit der Poliermaschine umgehen. Bei Maschinenpolitur nicht auf das befeuchten vergessen.

mx5_na_polieren

Das Ergebnis bei einem anderen Mx-5 der ebenfalls schlimm vom „Lackbrand“ betroffen ist/war

Versiegeln

– Per Hand mit Wachs versiegeln, Anwendung nach Anleitung auf der Flasche

– Faule Menschen können auch gleich zum Meguiars Quik Wax greifen, damit lässt sich das Auto binnen 10 Minuten wachsen, allerdings hält die Wirkung nur 2-3 Wochen je nach Wetterlage.

Und so sollte das Ergebnis aussehen

MX-5 Poliert

SONY DSC

One Comment on “Roten Lack retten”

  1. toller Bericht. habe aber noch einen kleinen Zusatz, bzw Tipp, nach Compound Politur von Meguiar`s verwenden, und Goldclass Wachs von der selbigen Marke.
    gibt einen pervers geilen Glanz!!! sende Dir gerne ein Bild von meinem roten NA…
    grüsse aus der Schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.