Kühler&Keilriemen wechseln

Nachdem sich mein Keilriemen nach einer kurzen „Quietsch“ Phase verabschiedet hat (passiert grundsätzlich 2KM bevor man zuhause ankommt) und ich den Fehler begangen habe diese Strecke ohne angetriebene Wasserpumpe zurückzulegen wars an der Zeit den Keilriemen und den aufgrund kochenden Kühlwassers geplatzten Radiator zu wechseln.

 

Notizen&Einkaufsliste:

– MX5 NA Radiator 75€ zzgl.Versand (gewerbl. eBay Händler}
– 2 Stk. Keilriemen 16€ zzgl. Versand (1 als Ersatz, ebenfalls eBay]
– Destilliertes Wasser 5 Liter (Forstinger, vglw. ATU in DE)
– Kühlerfrostschutz ca 2-2,5 Liter (Aluminiumgeeignet, ebenfalls Forstinger)

Werkzeug:

– 1 großer Kreuzschraubenzieher
– Ratschenset mit 12er bzw. 14er Nüssen
– Ringschlüssel in der selben Größe
– Zange mit möglich großer Klaue für die Schellen der Schläuche
– Hammer mittlerer Größe
– WD40 oder ähnliche Schmiermittel
– Gefäß zum Auffangen der Kühlflüssigkeit

 Los gehts…

Der Radiatorwechsel

Wir beginnen mit dem Ablassen der Kühlflüssigkeit, hierzu existiert vorne, mittig unter dem Kühler ein Loch in der Bodenplatte in dem sich eine Kreuzschraube befindet.
Einfach ein Gefäß unterstellen und die Schraube öffnen, falls das Wasser nur langsam austritt einfach den Kühlerdeckel öffnen. Danach können wir den oberen Kühlerschlauch entfernen. (2 Klammern)

kuehler1

Jetzt wird der Ansaugtrakt entfernt, mit dem Kreuzschraubenzieher die 3 grün Markierten Schrauben entfernen danach mit der Zange die 2 Klammern, die 3. dicke Klammer muss nicht entfernt werden da der damit befestigte Schlauch am Trakt selbst hängt und mit ausgebaut wird. Danach wird der Schlauch erst rechts vom Luftmassenmesser abgezogen, dann mittig. Danach noch die linke Seite abziehen und wir haben uns jede Menge Platz geschaffen.

wasser2

Nun haben wir auch Sicht auf den unteren Kühlerschlauch der Wahrscheinlich relativ festsitzt sich aber mit etwas Geduld auch lösen lässt. Wenn die Schläuche ab sind noch den Lüfter abstecken und dem Ausbau steht nichtsmehr im Wege.

radiator

 

Der Radiator ist lediglich mit 2 Schrauben befestigt wie auf der Zeichnung markiert, nachdem diese Entfernt sind lässt er sich mit einem leichten Ruck nach oben hin herausziehen. Nachdem das erledigt ist am besten alt und neu nebeneinander legen und den Lüfter auf das Austauschteil „transplantieren“ 😉

Bevor man den Radiator nun wieder einbaut sollte man sich gleich dem Keilriemen wittmen nun nun freie Bahn im Motorraum herrscht…

 

Der Keilriemen

Der Keilriemen führt beim MX-5 NA üblicherweise über das Riemenrad, Wasserpumpe und Lichtmaschine. Wie bei den meisten Autos wird er über letztes Gespannt, die Lichtmaschine besitzt eine Einstell- sowie eine Feststellschraube.

lichtmaschine

Als erster Step wird die Frontseitig sichtbare Feststellschraube (Rot) geöffnet und danach die Einstellschraube etwa einen bis 2 CM herausgedreht.

Nun sind wir an dem Punkt angelangt an dem sich die Lichtmaschine beharrlich weigern wird sich nach Rechts zu bewegen um den Riemen zu entspannen und das WD40 und der Hammer (bitte sachte und mit Gefühl einsetzen am besten ein Gummihammer) kommen ins Spiel 😉

 

Nachdem alles alles wieder zusammenbaut ist…

…Kühlflüssigkeit im Gemisch von etwa 40%Kühlmittel und 60% Wasser auffüllen und den Motor etwas 10-15 Laufen lassen und das System zu entlüften – dabei immer ein Auge auf den Kühlmittelstand im Ausgleichsbehälter werfen und ggf. auffüllen.

3 Comments on “Kühler&Keilriemen wechseln”

  1. Haette nun auch selbst eine Frage zu dem Thema.

    Ich moechte gerne die Riemenrolle unterhalb vom Thermostat wechseln. Diese hat wahrscheinlich einen Lagerschaden. Gleichzeitig wuerde ich dann auch gerne die Riemen wechseln:

    1: Muss ich den Thermostat ausbauen, um die Riemenrolle auszutauschen – was sollte ich beachten?
    2: Wie kann man den Rippenriemen entspannen, um an den dahinter liegenden Keilriemen zu kommen?

    Danke schon mal im voraus

    1. Hallo,

      Das Thermostat als solches muss nicht weg um die Spann- oder Umlenkrolle zu tauschen, allerdings der Rillen- und Keilriemen, der Ventildeckel, die Plastikverkleidung, die Ansaugschläuche und optional der obere Wasserschlauch. Es würde sich anbieten auch gleich den Zahnriemen und die Wasserpumpe bei dieser Gelegenheit zu tauschen falls das nicht vor kurzem erledigt wurde.

      Der Rillenriemen wird über die Servopumpe entspannt, diese hat einen ähnlichen Verstellmechanismus wie die Lichtmaschine (über die der Keilriemen gespannt wird)

      Schönen Gruß,
      Ben

  2. Hallo Zusammen,

    zuerst vielen Dank fuer die tolle Anleitung. Fuer mich als Anfaenger sind solche Anleitungen sehr Wertvoll. Moechte aber noch kurz ergaenzen das die Lichtmaschine mit einer dritten Schraube (von Hinten gekontert!) unterhalb der Spannrolle befestigt ist (Drehpunkt der Lichtmaschine), diese sollte man vorher loesen so das sich die Lichtmaschine von Hand drehen kann. Nach Spannen des Riemens diese einfach wieder festziehen. Vielleicht etwas was man dem Artikel hinzufuegen koennte.

    Cheers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.