Die MX-5 Bremse: Teil3 – Tausch

Nachdem wir uns in den letzten Bremsen-Beiträgen bereits heftigst mit der Theorie zu allen Teilen die den MX-5 zum Stillstand bringen beschäftigt haben wollen wir uns nun endlich der Praxis widmen 😉 

 

How to Bremsen Einbau beim MX-5 NA

Vorab: Man sollte bei Arbeiten an so wichtigen Komponenten wie der Bremse mit genug Hintergrundwissen und Geduld ans Werk gehen, um auch individuell auf auftretende Probleme erkennen und meistern zu können!Mazda MX-5 Bremsbelege

Die zum Erstellen dieser Anleitung verwendeten Bremsen sind vom Hersteller Ashuki („Silver Line“) – für relativ wenig Geld bietet dieses Set gute Qualität. Außerdem verfügen die Teile über Eigenschaften, die sonst nur aus den Premiumschienen bekannt sind. Z.B. lackierte Bremsscheiben (gegen Flugrost an Stellen abseits der Reibfläche) und eine Einbrems- sowie antiquietsch Beschichtung an den Bremsbelegen. Wenn mich nicht alles täuscht sehen die Komponenten außerdem Teilen des Herstellers EBC sehr ähnlich, evtl. nur eine umgelabelte BlackStuff Serie? Man weiß es nicht 😉

Ausbau

Die Vorderachse sollte für keinen ein Problem darstellen. Hier handelt es sich quasi um eine 08/15 Bremse aus dem Lehrbuch. Zum ersten mal habe ich hierzu auch ein Video (Link) gedreht, verzeiht mir das ein oder andere Problem mit dem Fokus und dem Text – wie Homer Simpson so schön sagt „Es ist mein erster Tag“ 😉

Mazda MX-5 Bremsscheibe und Sattel - Tausch

Nachdem das Rad entfernt wurde, als erstes die 14er Schraube am unteren Ende des Bremssattels hinten öffnen (am Bild ist sie bereits etwas herausgeschraubt) und herausziehen. Danach kann der Sattel aufgeklappt, nach hinten abgezogen und so verstaut werden, dass der Bremsschlauch keinem Zug ausgesetzt wird, in kleineren Werkstätten wird er meistens einfach mit Kabelbinder oder Hasendraht an die Fahrwerksfeder gehängt.

mx5_bremsbelaghalter_vorne

Nun folgt der Bremsbelaghalter. Er ist mit zwei 14er Schrauben befestigt – wenn diese entfernt wurden kann er einfach abgenommen werden. Nachdem die alten Belege entnommen wurden sollten die Bleche mit einer kleinen Bürste von Dreck und Staub befreit werden.

mx5_bremsbelagtraeger_reinigen

Nun kann die Bremsscheibe abgenommen werden. Verhält sich die Scheibe unkooperativ sollte sich ein Gewinde in ihr befinden, durch dies eine Schraube gedreht werden kann um die Scheibe von der Nabe zu abzuheben.

Die Nabe reinigen

Akribischer als jede Hausfrau ihre Teller schrubbt sollte die Nabe mit einer Drahtbürste gereinigt werden, durch Dreck verursachte Unebenheiten rächen sich mit rubbeln und pulsieren beim Bremsen. Durch die Unwucht kann es in kürzester Zeit zu Schäden kommen. Gleich gründlich sollten die Bleche am Bremsbelaghalter gesäubert werden damit sich diese nicht verkanten. VIDEO

Mazda MX-5 Radnabe Reinigung

Zusammensetzen

Da die neuen Belege natürlich wieder dicker sind als die verbrauchten Altteile muss der Kolben im Bremssattel zurückgeschoben werden. Beim MX-5 NA sind vorne als auch hinten die Belege nur zu DRÜCKEN (ohne Drehen). Es gibt dafür spezielles Rückstell-Werkzeug, ich benutze aber meistens einfach einen „Franzosen“ – es geht aber auch mit einer Zange, man sollte aber darauf achten den Kolben halbwegs gleichmäßig zurück zu schieben und die Dichtung nicht zu beschädigen.

mx5_bremskolben_zurueckdrehen

Das restliche Zusammensetzen sollte nach den vorherigen Schritten recht selbsterklärend ablaufen. Das Einsetzen der Bremsbelagklammern kann – besonders wenn die Bremsscheibe nur auf der Nabe hängt – etwas nerven. Hier kann man sich helfen, indem man die Scheibe mit einer Radschraube fixiert, einfach bis zum Anschlag auf den Radbolzen schrauben. Wichtig: Beim Einbau die 2 Spangen die nicht vergessen welche die Belge auseinanderdrücken, andernfalls wird man zukünftigt bei jeder Straßenunebenheit von nervigem Rasseln verfolgt.

Hier das ganze in als Echtzeit-Video:

Hintere Bremssättel

Mazda MX-5 Bremse hinten

mx5_bremsbelaghalter_hinten

Bis auf wenige Ausnahmen läuft hier die Sache gleich wie vorne ab. Zunächst muss hinten der Belagträger nicht demontiert werden um Scheiben oder Belege zu wechseln, viel wichtiger ist aber folgendes:

mx5_na_bremssattel_hintenmx5_na_bremssattel_hinten_torx

Die hinteren Bremssattelkolben lassen sich nicht ohne weiteres zurückdrücken. Der Clou ist auf der Rückseite des Sattels verborgen – hier befinden sich 2 Schrauben.
Die äußere hält die Handbremsmechanik am Sattel, die andere dichtet den Zugang zu einer Imbusschraube ab. Mit dieser Schraube-unter-der-Schraube kann der „Nullpunkt“ der Bremse eingestellt werden! (also der Punkt zu dem sich der Kolben maximal zurückbewegt wenn nicht gebremst wird)

Beim Einbau der Belege sollte die Imbusschraube großzügig auf gedreht werden bis die Belege samt Scheibe passen. Nachdem alles wieder zusammengesetzt wurde, muss diese Schraube dann soweit zugedreht werden bis am Rad ein leichter Widerstand spürbar ist, danach wieder 1/3 Umdrehung öffnen.

2 Comments on “Die MX-5 Bremse: Teil3 – Tausch”

  1. Ein Hinweis zu den Bremsen hinten sei erlaubt. Wenn man den Bremskolben über die Schraube auseinander dreht bitte am Anschlag mit sehr viel Gefühl vorgehen. Die Innensechskantschraube ist aus einer Art Sintermetall mit „feinen“ Rippen, und die Rippen brechen sehr schnell ab und die Schraube ist futsch. Allerdings gibt es die Innensechskantschraube für nicht gerade billiges Geld bei Mazda-Händler zu kaufen !
    Schnelle Lösung, die Innensechskantschraube der anderen Seite verwenden !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.