Start- und Performanceprobleme beim NA

Selten aber doch gibt sich der MX-5 NA zickig, hier eine kleine Auswahl der „Top-Probleme“ in dieser Kategorie:

 

 

 

 

 

Verschlissene Zündkabel

SONY DSC

 

…diese liegen thermisch recht ungünstig direkt über dem Motor  und sind damit laufend großer Hitze ausgesetzt. Sind sie Spröde macht sich das durch Aussetzer, Beschleunigungs-Ruckeln, unrunden Motorlauf und Startschwierigkeiten bemerkbar.

Auch zu beachten ist das diese Probleme eventuell Temperaturabhängig sind.

 

 

Defekter (Kühlmittel-)Temperatursensor

SONY DSC

Startprobleme speziell im kalten oder warmen Zustand können durch defekte Temperatursensoren ausgelöst werden. Hier ist zu beachten dass es 2 verschiedene Sensoren für den Tacho und das Motorsteuergerät gibt, der Sensor welcher solche Fehler auslösen kann sitzt links hinten am Motor!

Auch zu Beachten ist dass bei niedrigem Kühlwasserstand der Temperatursensor in der Luft hängen könnte und somit falsche Werte liefert, Kühlwasser nachfüllen ist auch fürs erste der günstigste „Reparaturversuch“ bevor man sich den Sensor zu Gemüte führt.

 

Luftmengenmesser

SONY DSC

Fehlende Leistung kann auch durch einen verdreckten Luftmengenmesser ausgelöst werden, oft beinhaltet dieser den Kriech-Dreck von über 20Jahren welcher den Kontakt zwischen Geber und der Widerstand-Laufbahn versifft. Als erstes sollte man den Mengenmesser ausbauen und die mechanischen Teile auf Leichtgängigkeit prüfen und evtl mit Vergaserrreiniger und WD40 gangbar machen.

Sollte das zu keiner Verbesserung führen ist anzuraten den LMM auseinander zu nehmen und die Leiterbahnen des Widerstandes mit Reinigungsalkohol und einem sauberen Tuch zu reinigen oder ein Ersatzteil zu organisieren.

 

– Startet der Motor gar nicht oder stirbt gleich wieder ab kann es auch der Drehwinkelgeber sein der linken links am am Block sitzt, dieses Teil ist nicht wirklich reparierbar – am besten versuchen sich wo ein Teil zu leihen und probieren es damit erneut.

– Natürlich sind auch die üblichen Verdächtigen wie Falschluft, Kompressionsprobleme, übergesprungene Zahnriemen uvm zu kontrollieren!

 

6 Comments on “Start- und Performanceprobleme beim NA”

  1. Hallo Ben,..

    Das Lenkrad mit deiner Nabe passt super..!;-)

    Meine Frage, mein MX5 ruckelt im kalte Zustand, denke an die Zündkabel, die könnte man ja durchmessen oder?
    Und ich haben schon atp-autoteile.de danach gesucht.
    Da gibt es welche mit „SAE-Anschluss“…?
    https://www.atp-autoteile.de/de/product/154916-hitachi-z%c3%bcndleitungssatz/v-3712

    Ich denke das ist egal,…
    Aber ich möchte vorher noch die alten durchmessen lassen,…weißt du einen Referenzwert?

    Liebe Grüße,,,,und Danke
    August

  2. Hallo, unser schönes MX 5 na aus 1998 qualmt für 10 Minuten erst extrem dicken weissen Qualm, dann wird er langsam blau weiß…..

    Nach 15 Minuten kein Qualm mehr, auch bei Neustart.

    Meine Werkstatt hatte Ventilschaftdichtungen im Verdacht, es könnte aber auch an den Kolbenabstreifringen liegen.

    Wir wollen uns nicht von dem Cabrio trennen, obwohl es optische Mängel hat und neu TÜV braucht.

    Was sollen wir unternehmen ?

    Eine Idee war, eine Ölschlammspülung, um evtl. verdreckte Kolbenabstreifringen zu reinigen…..

    Bin leider kein Schrauber ( leider !) würde aber schon selbst die Ventildeckel Dichtung hinbekommen.

    Danke an den Betreiber dieser Internetseite !!!

  3. Danke schonmal für die Antwort. Man kann es ja probieren und das Kerzen Bild nach einigen Kilometern prüfen. Die Motorkontrollleuchte macht mir allerdings sorgen. Habe natürlich keine Lust mit ständig leuchtender kontrollleuchte zu fahren. Schon mal jemand probiert das agr blind zu legen? Haben die europäischen 1.8er auch ein agr System?

    1. Hast du es schon einmal probiert das AGR Stillzulegen? Meiner Meinung nach sind erst Fahrzeuge ab 2006 herum „klug“ genug um eine deaktivierte AGR feststellen können. Man muss bei älteren Fahrzeugen nur beachten das man den Unterdruckschlauch zum Ventil hin mit etwas verstopfen muss da das Steuerventil durchaus feststellen kann ob ein Unterdruck vorhanden ist oder nicht.
      Ich habe das bei meinem Mazda6 GG über 100.000km so praktiziert, ohne Warnleuchte 😉

  4. Hallo, erstmal möchte ich loswerden das ist die beste Website für mx5 Besitzer in deutscher Sprache. Jetzt zu meinem Problem.
    Ich habe einen Miata Ez 95 1.8
    und war neulich auf dem Prüfstand und er hat nur noch 116ps geschafft. Zwar absolut sauberer lauf aber 130 sollte er eigentlich haben. Er hat jetzt 80.000 Meilen runter. Neu gemacht habe ich Zündkabel alle Filter inkl. Benzinfilter alle Flüssigkeiten auch diff und Getriebe. Lmm habe ich gereinigt und momentan fahre ich Benzin System Reiniger von liqui moly.

    Habe gesehen das mein Auto ein AGR System hat und dementsprechend sieht meine ansaugbrücke auch von innen aus. Jetzt habe ich aber nichts wirklich hilfreiches gefunden ob man bedenkenlos das agr blind legen kann. Hab gelesen eine mkl hat man dann und es könnte sein das der Motor ohne funktionierendes agr zu mager läuft.
    Habe aber das Gefühl das die agr Geschichte ein Grund dafür ist das der miata nicht mehr seine 130ps erreicht hat.

    1. Hallo Robert,

      allgemein sind die MX-5 Motoren dafür bekannt von der Leistung her eher nach unten zu streuen (ausgenommen der 90PS 1.6). Aus meiner Sicht würde es zu keinen unmittelbaren Problemen führen wenn du das AGR mit einer Blinddichtung ausrüstest und den Schlauch verschließt.
      Die Amerikanischen Miatas sind sowieso eine Spur fetter eingestellt als ihre Europäischen Kollegen da würde ich mir keine Sorgen machen.

      Schönen Gruß,

      Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.