Saisonfahrzeuge richtig einwintern

Oft wird aus dem einwintern von Sommerfahrzeugen eine kleine Wissenschaft gemacht. Wenn man einige kleine Dinge beachtet ist diese Prozedur aber ein Kinderspiel…

Zunächst sollte eine gute Unterkunft für den Wagen gefunden werden, im besten Fall ist diese klimatisiert – mindestens aber sollte sie Schutz vor Wind und Wetter bieten.
Wird das Auto über den Winter auf einer Schräge abstellt werden, sollte unbedingt auf die Handbremse verzichtet werden.

Besonders beim MX-5 neigen die Handbremssättel dazu schwergängig zu werden wenn diese über sehr lange Zeiträume angezogen werden. Stattdessen sollte man die Räder mit Keilen sichern und einen Gang einlegen.

Sogenannte „Standplatten“ lassen sich je nach Reifentyp nicht ganz vermeiden, zur Vorsorge sollte man aber den Luftdruck während der Standzeit auf 3 – 3,5 Bar erhöhen. Wer auf Nummer sicher gehen will kann das Auto auch auf etwa 5cm dicke Styropor-platten stellen um die Reifen zu schonen. In der Regel sollte es aber auch reichen wenn man im Winter der Auto mehrmals um einige Centimeter verschiebt.

Unbedingt kontrollieren sollte man den Frostschutz in der Motorkühlflüssigkeit, dieser sollte bis -25°C reichen. Das gleiche gilt für das Scheibenwaschwasser, dieses kann man alternativ auch einfach entleeren*

Die Batterie sollte  abgeschlossen werden, aus Erfahrung hat es sich bewährt die Batterie komplett auszubauen und über den Winter im Haus bei Zimmertemperatur zu lagern. Im Frühling sollte diese dann vor der ersten Fahrt wieder mit einem Ladegerät aufgeladen werden um Startschwierigkeiten zu vermeiden.

Das Verdeck sollte geschlossen aber nicht verriegelt sein so das es weder unter Spannung steht noch zusammengefaltet hinten im Verdeckkasten liegt.

MX-5 im Winterschlaf

Wer sein Auto vor Staub und Wasser schützen will kann zu speziellen Autopyjamas greifen, hierbei sollte beachtet werden das das Material Atmungsaktiv sein sollte um kein Kondenzwasser auf dem Wagen einzuschließen.

Wer ein Päckchen Salz in ein breites Gefäß streut und dieses im Innenraum platziert kann verhindern das der Innenraum im Winter „modert“.

 

*nicht beim Motorkühlmittel machen, das es hier zu Korrosion im Motor kommen kann

One Comment on “Saisonfahrzeuge richtig einwintern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.