Kupplung tauschen am Mazda MX-5 – so wird’s gemacht

Mazda MX-5 NA Kupplung Reibscheibe

Der Mazda MX-5 ist einer der populärsten Roadster auf unseren Straßen und wird bereits in der 4. Generation produziert. Fahrer eines Mazda MX5 sind Frischluftfans und pflegen meist einen schaltfreudigen Fahrstil.
Kein Wunder, denn die Spritzigkeit des MX-5 lädt zum Kurvenräubern auf verwinkelten Landstraßen und frechen Ampelstarts geradezu ein.Leider trägt diese Fahrweise auch zum vorschnellen Verschleiß der Kupplung bei. Doch ein geübter Hobbyschrauber mit gefülltem Werkzeugkasten kann den Kupplungstausch selbst vornehmen.

Alle Vorbereitungen treffen

Eine rupfende oder rutschende Kupplung trübt das Fahrvergnügen gewaltig. Spätestens, wenn die Kupplung nicht mehr sauber trennt, keinen vollen Kraftschluss mehr gewährleistet oder sich einzelne Gänge nur noch schwer einlegen lassen, steht der Austausch an. Die Kupplung überträgt die Kraft des Motors auf das Getriebe, daher ist ein direkter Eingriff in den Antriebsstrang des Mazda MX-5 unumgänglich. Zunächst sollte der Fahrersitz ausgebaut werden – dies ist keine zwingende Notwendigkeit, erleichtert jedoch die weiteren Arbeiten. Hierzu werden die vier Schrauben des Sitzes gelöst. Anschließend werden die Stecker für Sitzheizung und die Sitzbelegung entfernt. Zum Lösen der Mittelkonsole sind zunächst die Bedienelemente der Fensterheber auszuhebeln. Jetzt kann die Mittelkonsole vorsichtig abgehoben und die Schaltmanschette ausgebaut werden. Weiter geht es am Unterboden, der Mazda MX-5 sollte nun also auf einer Hebebühne stehen.

Die einzelnen Schritte zum Kupplungstausch

Am Unterboden des Roadsters sind zuerst die Verstrebungen zu entfernen. Nun werden Mittelschalldämpfer und Kat ausgebaut. Auch der Kat-Halter muss abgeschraubt werden. Anschließend werden die beiden in Höhe des Differential gelegenen Schrauben des Power Plant Frame (PPF) gelöst. Jetzt sollte sich der PPF zur Seite schwenken lassen – dies erspart die aufwändige Demontage des PPF. Nun wird der Anlasser abgeschraubt und der Kupplungsnehmer ausgebaut. Auch der Hitzeschutz des Kats muss abgenommen werden, hierzu ist die Halteschraube zu lösen. Jetzt werden alle Bolzen des Getriebes gelöst und das PPF zuvor abgestützt. Beim Ausbau des Getriebes sollte auf Grund des Gewichts von über 30 kg eine zweite Person helfen. Schließlich kann die alte Kupplung entnommen und die neue Kupplung eingebaut und fixiert werden. Alle Schraubverbindungen sollten mit Kupferpaste bestrichen und per Drehmomentschlüssel gemäß Spezifikationen des Herstellers angezogen werden.

Verschleißteile tauschen und Schwungrad checken

mazda_mx5_na_garage_kupplung

Mit dem Austausch der Kupplung empfiehlt sich der gleichzeitige Austausch diverser Verschleißteile. Gewechselt werden sollten das Ausrücklager, der Nehmerzylinder / Geberzylinder (Artikel), die beiden Simmerringe von Kurbel- und Kardanwelle und das Pilotlager. Auch das Schwungrad sollte auf einwandfreie Funktion geprüft werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn zuvor im Fahrbetrieb bei bestimmten Drehzahlen vermehrt Vibrationen aufgetreten sind. Liegt ein Defekt vor, genügt es in vielen Fällen, die Schwungscheibe abzudrehen oder neu auszuwuchten. Hierzu ist ein Ausbau des Schwungrades erforderlich. Für das Abdrehen oder Auswuchten werden Spezialmaschinen benötigt, daher müssen diese Arbeiten dem Fachbetrieb überlassen werden.

To be continued: Demnächst erscheint noch ein (detailliert bebildeter) Artikel mit allen Tipps und Tricks für den Kupplungswechsel und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.