Klappern/Rasseln beim MX-5

Viele MX-5 Besitzer klagen früher oder später über Störgeräusche die sich wie folgt äußern:

Verdächtiger A:

– Metallisches Rasseln
– Drehzahlabhängig, meistens bei 3000-4000RPM
– Eventuell Temperaturabhängig

Verdächtiger B:

– Rasseln bei schlechter Straße z.b. bei Pflasterscheinen
– Tritt nur auf wenn nicht gebremst wird

Was hat es damit auf sich? Hier die Lösung..

Übeltäter A

ist in diesem Fall zu 99% einfach das Hitzeschutzblech des Katalysators. Es handelt sich hier um 2 Lochbleche die bei der Fabrikation ans Kat Gehäuse geschweißt und anschließend die Enden ineinandergewalzt wurden.

Mit der Zeit löst sich hier der ein oder andere Schweißpunkt und das Metall bekommt Spiel und fängt durch die Motorvibrationen zu Klappern an.

MX-5 rasseln beim KAT

Die Lösung…

Hier gibts mehrere Ansätze wie zum Beispiel:

– Blech mit einigen Schweißpunkten wieder sauber am Gehäuse fixieren
– Blech entfernen und mit etwas mehr Hitze Leben sowie dem Kick der Gefahr einen Flächenbrand zu entfachen wenn auf gleichermaßen hohem wie trockenen Gras geparkt wird 😉
– Pfuschlösung: Eine Schraube oder CO2 Patrone zwischen Kat und Blech klopfen damit das Blech kein Spiel mehr hat.

 

Der Übeltäter B

treffen die Symptome B wie oben beschrieben auf sollte man seine Aufmerksamkeit den Brems-Belegen widmen. Wahrscheinlich wurde bei einem durchgeführten Bremsbelag oder Scheiben-Wechsel vergessen die seitlichen Halte-bleche sowie die Spreitzfedern wieder einzusetzen welche die Belege auseinanderdrücken. Dadurch hat die Bremse spiel und rasselt dahin…

âsdfsdf

Die Lösung…

hier ist die einzige Lösung sich die Federn sowie die Bleche neu zu kaufen, aus irgentwelchen Gründen gibt es das bei Mazda nur in Sets aus 2 x Blech und einer  Feder, wobei aber pro Achse 4 Stück Federn und 4 Stück Bleche benötigt werden. (Bei der Onlinesuche Stichwort „Bremsbelag Montagesatz“, „Bremsen Spreitzfeder“)

Der Einbau läuft recht simpel ab:

– Rad entfernen
– Rechts unten die Gummi Schutzkappe auf der Rückseite des Bremssattels entfernen und die Schraube darunter ebenfalls
– Bremssattel nach oben drehen, aufpassen das dabei die Bremsleitung nicht zu sehr „gestresst“ wird
– Bremsbelege entfernen und nachdem die Bleche eingesetzt wurden wieder montieren, mit den Federn die Belege spannen und alles wieder zusammensetzen

4 Comments on “Klappern/Rasseln beim MX-5”

  1. Pingback: Off Topic, mal einfach drauf los reden Seite 55 : So, MX5 und Rasselgeräusche. Altes leidiges Thema. Auch bei mi...

  2. Ich möchte hier hinzufügen, dass ein berühmtes Rasselgeräusch wie oft beschrieben vom Flammrohr kommt!!! Schaut man sich mal das original Flammrohr an sieht man das es von einem Blechhitzeschutz umgeben ist! Dieser ist mit 2 schweißpunkten festgemacht die sich nach geraumer zeit unweigerlich lösen!! Somit liegt das blech nurnoch auf und rasselt in verschiedenen drehzahlregionen! Ist bei mir übrigens auch der Fall. Ich werde das ding irgendwann mal wegflexxen und Hitzeschutzband drum machen. LG

  3. Servus,
    ich hab eine von den vergötterten Rappelkisten 😀 Das Hitzeschutzblech vom Kat hab ich schon ab. Jetzt klappert er seltener ^^ Jetzt klappert er aber noch wenn ich vor kreuzungen oder so runterschalte. Ne Idee woran das Liegen könnte? Achso übrigens Top Seite! Meinen Respekt haste dafür schon mal.
    Beste Grüße
    Leon

    1. Hey!

      Ich würde auch mal das Hitzschutzblech beim Krümmer kontrollieren, wenns das nicht ist könnt die Ursache auch im Auspuff liegen z.b. teile von einem zerbröselten KAT, sowas würde man hören wenn man den Auspuff mal mit einem Gummihammer abklopft 😉

      Viel Spaß noch und klapperfreie Fahrt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.